Fatties Fit Fine

Nach langem langem Warten, nun endlich : Surly Troll.
Der Plan war eigentlich, noch schnell Fotos zu machen, bevor die ersten Kratzer drauf sind. Zu spät.

Ich habe das Biest also zuerst mal als Fixie aufgebaut: Kernstück ist dabei das auf die Scheibenbremsaufnahme geschraubte Ritzel von Velo Solo. Das Hinterrad ist nicht ganz konsequent: Man sieht auf der anderen Seit den gewöhnlichem Freilauf und Platz für eine ganzes Ritzelpaket, das Rad ist nur umgedreht eingebaut. Diese Lösung ist zwar nichts für Gewichtsfetischisten – ca 200g extra – aber da ist das ganze Rad wohl chancenlos. Sie macht es aber möglich, ohne ein ganzes neues Rad kaufen zu müssen, auf Freilauf und Gangschaltung umzrüsten.
Auf dem Bild rechts oben sieht man auch gut einige hässlichsten, aber praktischen Löcher, die in den Rahmen gebohrt sind, und die horizontalen Ausfallenden. In der Mitte unten sieht man schon einen Bissabdruck der Kette im Lack: man sollte wirklich verhindern, dass einem die Kette vom Zahnkranz abspringt, die ist nämlich starr mit dem sich drehenden Rad verbunden.
Einige Sachen sind noch unvollendet. Weil ich bald auf Reisetauglichkeit umrüsten werde, habe ich z.B. erst mal drauf verzichtet, den Schnellspanner durch eine solide Achse zu ersetzen, und ob ich die Gabel oben so lang lasse, dass ich stolze 8 Spacer einfügen muss, weiß ich auch noch nicht. Die Aufkleber bleiben mit Sicherheit auch nicht alle drauf.

Read More